visit.Gemona

Tempus est Jocundum

event26 Feb 2024

Tempus est Jocundum: Das Mittelalter wird im Herzen von Gemona del Friuli wieder lebendig

An jedem ersten Wochenende im August lässt Gemona del Friuli seine Vergangenheit, das Mittelalter, wieder aufleben, und zwar dank der Abende im historischen Gewand „Tempus est Jocundum“, die von Pro Loco Pro Glemona und dem Historischen Komitee „Tempus est Jocundum“ organisiert werden. 

Jeden Abend, nach dem eleganten historischen Umzug durch die Straßen des Stadtzentrums, findet die Eröffnung auf dem Vorplatz des Doms statt, wo der Herold das Edikt verliest, das den Beginn der Gedenkfeierlichkeiten mit dem großen Feuerwerk zur Nachahmung des Brandes des Glockenturms einleitet, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert. Von diesem Moment an füllen sich alle Gassen und Straßen mit kostümierten Personen, die den Zuschauer aktiv mit einbeziehen, wobei dieser zum Schauspieler und Protagonisten lustiger improvisierter Inszenierungen wird.

Ein echtes und wahrhaftes Eintauchen in die Vergangenheit, eine Zeitreise ins Mittelalter, um die Sitten und Gebräuche der damaligen Zeit zu entdecken. Die stimmgewaltigen Tavernenwirte heißen die Besucher in echten „Tabernae“ willkommen, wo man Gerichte mit antikem Geschmack probieren kann, und auf den Plätzen kann man den Darbietungen von Künstlern aus ganz Italien und manchmal sogar aus dem Ausland beiwohnen, die es verstehen, das Publikum mit großartigen Jonglier- und Feuershows zu faszinieren.

Der Palio del Niederlech, ein Wettstreit zwischen den Ortsteilen von Gemona, der von der patriarchalischen Konzessionssteuer inspiriert ist, die die Stadt von den durchreisenden Händlern verlangte, ist wirklich fesselnd: ein Wagenrennen, bei dem es auf Gleichgewicht, Geschwindigkeit und Präzision ankommt. Die Siegermannschaft des Palio und der Zweitplatzierte treten dann in einem Damespiel mit lebenden Steinen auf einem großen Schachbrett gegeneinander an, um die Dama Castellana zu erwählen, die für das kommende Jahr die Stadtschlüssel besitzt.

Es ist eine Gelegenheit, während der Abende der historischen Nachstellung des Mittelalters „Tempus est Jocundum“ ein anderes Gemona zu erleben und zu entdecken, um sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben und dabei Spaß zu haben!

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft und Unterstützung der Gemeinde Gemona und der Region FVG.

Für Sie ausgewählt
Sehenswürdigkeiten

Heilige Maria von Fossale

Routen

Ein Tag in der Altstadt von Gemona

Kuriositäten

Die Ortsteile und Dörfer